Autogenes Training

nach Dr. Jakob H. Schultz

Das Autogene Training zählt zu den am besten erforschten Entspannungsmethoden. Die Methode ist schnell erlernbar und jederzeit, ohne zusätzliche Hilfsmittel, leicht umzusetzen, in dem man sich auf die einzelnen Körperteile konzentriert.

 

Eine ganzheitliche Entspannung wird durch die Hinwendung zum eigenen Körper und eine komplette Entspannung der Muskulatur erreicht. Der Grundgedanke des Autogenen Trainings führt zu positiven Ergebnissen für den Köper, Geist und Seele.

 

Es entsteht ein Gleichgewicht im Organismus; bei dem Teilnehmer wird ein Gefühl des Wohlbefindens und der Entspannung erreicht.


Ziele

Die Ziele des Autogenen Trainings sind, das der Übende zu einer neuen Selbstwahrnehmung kommt, die Signale und die Sensibilität des Körpers werden verändert und häufiger schneller wahrgenommen. Ebenso ist aber die Erholung vom Alltag verbunden mit einem Auftanken mit Energie und Kraft besseres Abschalten.

 

Besonders bei Prüfungsängsten ist die Methode zu empfehlen. Sie kann positiv bei Bluthochdruck wirken. Und durch kontinuierliches Üben können Schmerzen deutlich reduziert oder sogar beseitigt werden. Auch ist das Autogene Training sehr gut zur Geburtsvorbereitung einsetzbar.

Jeder autogen Trainierende steigert durch das Einsparen von Kraft und Energie seine Leistungsfähigkeit automatisch. Zusätzlich hat man auch noch die Möglichkeit, durch Vorsatzbildung seine geistige, sportliche oder berufliche Leistung gezielt zu steigern. Weitere Inhalte sind theoretische Hintergründe des Autogenen Trainings, die ausführlich erklärt werden.

 

Die Übungen der sechs Grundstufen des Autogenen Training führen zu einer Schwere und Wärme in den Armen und in den Beinen. (Grundstufen: Schwere, Wärme, Atmung Herz, Solarplexus, Stirn).


 

Alle Grundübungen werden langsam aufeinander aufgebaut und bei der Durchführung der Gesamtentspannung als Einheit gesehen. Während der Übung konzentriert sich der Trainierende auf die jeweilige Grundübung gezielt auf seinen Körper. Man erreicht eine Abschalten und eine Selbstversenkung, die für den Übenden eine ganzheitliche Entspannung erzielt.